CV PICS Bern

Infos

IMG_2906_edited.jpg
Über mich

Mein Name ist Sarah Leiendecker und ich bin die Person hinter dem Podcast. 

Meine langjährige Arbeitserfahrung als Juristin habe ich in einer grossen Wirtschaftskanzlei in Zürich, in einer Big4, sowie in einem international tätigen Unternehmen in Zürich gewonnen. 


Mehr zu mir gibt es auf meiner LinkedIn Seite.
Die Idee

Als leidenschaftliche Hörerin von Podcasts kam ich eines Tages auf die Idee, dass es eigentlich einen Podcast für Gerichtsentscheidungen geben müsste. Gerade die Entscheidungen des Schweizerischen Bundesgerichts, die zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung vorgesehen sind, sind aus dem juristischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Schliesslich hat ein Anwalt sie gemäss BGE 134 III 534 ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung in erwähnter Sammlung zu kennen. Eine Suche ergab ziemlich schnell: so einen Podcast gibt es noch nicht und die Idee für "jura" war geboren.

Ziel des Podcasts ist es, das Leben von Jurist*innen und Anwält*innen zu erleichtern und ihnen die wichtigsten Entscheide in Hörformat mit auf den Weg zu geben.

Sei es beim Sport, beim Kochen, im ÖV oder auf dem Sofa. Noch nie war es so einfach, auf zeitsparende Weise die Bundesgerichtsentscheidungen zu verfolgen.


 
Microphone_edited.jpg
fvdgdf gdfg df.png
Der Podcast

Der Podcast besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen. 

1. Teil

Im ersten Teil werden aktuelle Entscheide des Schweizerischen Bundesgerichts besprochen, die zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung vorgesehen sind.

Bei Bedarf widmet sich der Podcast aktuellen Gesetzesreformen, sowie aktuellen politischen Debatten. 

2. Teil

Der zweite Teil ist interaktiver gestaltet. Hier kommt eine Expertin oder ein Experte zu einem ausgewählten Urteil zu Wort. 
Die Expertin oder der Experte werden hier auf meiner Seite kurz vorgestellt, sowie nach Veröffentlichung des Podcast auch auf meinem LinkedIn-Profil.


Der Podcast erscheint ungefähr alle zwei Wochen und ist auf allen gängigen Podcast-Playern erhältlich.